Skip to main content

habe Internet und fließend Wasser...

Von Christine Bauer, Antje Bessau, Iris Kamlah, Gloria Keller und Isabell Reiling

Es glitzert und funkelt, Wassergeräusche untermalen das visuelle Erlebnis.

Der Besucher betritt einen Raum, in dem ein gigantisches Netzwerk aus goldfarbenen Röhren installiert ist. Nahezu den gesamten Raum füllend, erweckt dieser Rohraufbau die Assoziation eines Rohrleitungssystems. Lauscht man den begleitenden Wassergeräuschen, wächst die Vorstellung von einem Wasserleitungssystem.

Wasser ist elementare Voraussetzung für Leben.

Durchaus nicht selbstverständlich ist es, dass Trinkwasser in hoher Qualität direkt aus der Leitung fließt.  Die Installation aus goldfarben ummantelten Pappröhren betont die hohe Wertigkeit von Trinkwasser. Allen Menschen steht das Recht auf freien Zugang zu Wasser zu. Mit der Verwendung von Rettungsdeckenfolien wird der Aspekt des Schutzbedürfnisses und der Rettung unterstrichen.

Ein Wasserhahn, aus dem ein Geldschein „fließt“, verweist in diesem Zusammenhang auf das Geldgeschäft mit dem Lebensmittel Trinkwasser.